Still-Hilfe.de – Für alle Fragen ums Thema Stillen

Hier findest Du als stillende Mutter schnelle und unkomplizierte Tipps und Informationen zu verschiedenen Bereichen wie Stillbeginn, Stillprobleme, Abstillen und Langzeitstillen.

Wer schreibt hier?

Ich bin Hanna und mit 30 Jahren bin ich 2015 zum ersten Mal Mutter geworden. Unseren Sohn stillte ich insgesamt 22 Monate lang. In dieser Zeit fehlte mir als stillende Mutter genau das, was ich mit dieser Seite schaffen wollte: Ein schneller Überblick über die wichtigsten Fakten bei verschiedenen Stillthemen. Ich befasste mich also umfassend mit dem Thema, las verschiedene Bücher und Studien und versuche, dieses Wissen in einer einfachen, übersichtlichen Form wiederzugeben.

Achtung!
Trotz alledem bin ich weder Stillberaterin noch Medizinerin – im Zweifel solltest Du darum immer eine Fachperson mit ins Boot holen. Stillhilfe.de dient lediglich als schneller, informativer Überblick.

Alle Artikel im Überblick

Stillbeginn

Vor allem in den ersten Tagen und Wochen kann das Stillen eines Babys zur echten Herausforderung werden. Denn nicht bei allen Müttern bzw. allen Babys klappt es ganz natürlich und komplikationslos. Genau in diesen Tagen ist es wichtig, schnellen und unkomplizierten Zugang zu Informationen und Hilfe zu haben.

Stillprobleme und besondere Situationen

Einer der häufigsten Gründe, warum Frauen abstillen, sind Komplikationen und Schmerzen beim Stillen. Doch auch die Rückkehr an den Arbeitsplatz oder eine neue Schwangerschaft können eine Stillbeziehung frühzeitig beenden – dabei müsste das nicht sein.

Der alltag mit stillkind

Auch nach den ersten Monaten und nachdem sich die Milchbildung eingependelt hat, tauchen immer wieder Fragen zum Stillalltag auf.

Muttermilch abpumpen und füttern

Nicht alle Mütter können unmittelbar ihr Baby stillen und nicht alle Babys können problemlos an der Brust trinken. Abpumpen und mit der Flasche oder alternativen Fütterungsmethoden füttern ist da ein wahrer Segen.

Baby’s Gesundheit

Über einige Themen im Zusammenhang mit der Gesundheit von Stillkindern tauchen immer wieder Fragen und Unsicherheiten auf. Dabei gibt es kaum eine Situation, in der Stillen nicht vorteilhaft für die Gesundheit eines Babys wäre.

Mama’s Gesundheit

Und auch für die Gesundheit und das körperliche Wohlbefinden sorgen die Stillhormone. Wer zusätzlich noch ein paar Kleinigkeiten bei der Ernährung beachtet, muss sich eigentlich keine Sorgen machen.

Abstillen

Am Ende jeder Stillbeziehung steht das Abstillen des Kindes. Das passiert meist von der Mutter aus, kann aber auch vom Stillkind initiiert werden.